Sprachaufenthalt in Hawaii

Aloha auf Hawaii

Der fünfzigste Bundesstaat der USA bietet nicht nur eine traumhafte Landschaft, sondern auch vielfältige Möglichkeiten für Touristen. Wenn Sie aber mehr von Ihrer Reise nach Hawaii, auch Hawai'i genannt, erwarten, dann sollten Sie Ihren Urlaub nicht nur mit Sehenswürdigkeiten und Kurztrips ausstatten, sondern gleichzeitig Ihr Englisch aufbessern. Was gibt es Bequemeres, als in einem Land, dessen Hauptsprache Englisch ist, sein Allgemeinwissen weiterzubilden, noch dazu während eines entspannten Urlaubs, bei dem man einfach aufnahmefähiger für Neues ist. Das angenehme Klima mit dem lauen Passatwind hilft ungemein, sich auf ein Ziel festzulegen. Lassen Sie dieses Ziel doch ein Sprachkurs in wunderschöner Kulisse sein. Hawaii besteht nicht nur aus Palmen und Hula-Mädchen, die einem bei der Begrüßung einen Lei (Blütenkranz) umlegen, sondern ermöglicht dem sprachinteressierten Urlauber, auf professionellem Niveau seine Sprachkenntnisse zu erweitern und aufzubessern.

Natürlich sind die Rahmenbedingungen geradezu perfekt, denn Hawaii zählt immerhin zu einem der Topreisezielen in der Welt, und das nicht nur für die Flitterwochen. Wenn Sie sich für einen Sprachaufenthalt Hawaii während Ihrer Urlaubszeit in Hawaii entscheiden, dann werden Sie feststellen, dass die morgendlichen Kurse Ihre Freizeitaktivitäten nicht übermäßig einschränken, Sie aber die Möglichkeit haben, so den ganzen Tag zu üben und die gelernten Lektionen in der Praxis anzuwenden.

Hawaiianer sind sehr freundliche Menschen, da fällt einem der Erstkontakt sichtlich einfacher, und Sie werden sehen, wie schnell sie mit Hilfe der einheimischen Bevölkerung Ihre Sprachkenntnisse verbessern und vielleicht hier und da auch Freundschaften knüpfen, die über Ihren Urlaub hinausgehen.

Den Vormittag verbringen Sie bei Ihrem Unterricht und erweitern Ihren Wortschatz, der Nachmittag und der Abend gehört dann ganz Ihnen und es bleibt Ihnen freigestellt, ob Sie alleine etwas unternehmen möchten oder ob Sie zusammen mit Ihren Mitschülern auf Entdeckerreise gehen. Da alle Strände in Hawaii öffentlich sind, haben Sie genug Gelegenheit, an kilometerlangen Stränden entlangzuschlendern und die atemberaubende Landschaft auf sich wirken zu lassen. Den Freizeitaktivitäten sind keine Grenzen gesetzt – schnorcheln, surfen, schwimmen, sonnen oder einfach die Insel per Auto oder mit einer Hubschrauberdrundreise kennenlernen, es steht Ihnen alles offen.

Ein Sprachaufenthalt Englisch hilft Ihnen in allen Lebenslagen weiter und Sie werden sehen, wie Sie spielend die Fortschritte machen werden, die Sie sich als Ziel gesetzt haben. Die Unterbringungsmöglichkeiten sind ebenfalls sehr offen gestaltet. Ganz was Ihnen Spaß macht und wie Sie am liebsten wohnen wollen, Sie wählen aus: Hotel, Pension, Gastfamilie oder eine Ferienwohnung mit anderen Kursteilnehmern, das Wohlfühlen zählt.

Wenn Sie eine Sprachreise nach Hawaii machen, ist der Erfolg vorprogrammiert, denn die angebotenen Kurse werden genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und von hochqualifiziertem Personal geleitet. Wer könnte in so einem perfekten Ambiente nicht zu Höchstleistungen auffahren?