Kaupoa Beach, Molokai

Kaupoa Beach Info

Kaupoa Beach an Molokais Westküste ist durch Lavasteine in zwei Hälften geteilt. Der Meeresgrund in Strandnähe ist meist sandig, aber er fällt steil ab. Wenn das Meer ruhig ist (was meist in den Sommermonaten der Fall ist), sind die Bedingungen zum Schwimmen hier am besten. Allerdings sind hier keine Rettungsschwimmer stationiert (wie nirgends sonst auf der Insel).

In dieser Gegend hat es schon so einige Schiffsunglücke gegeben. Eines war dass der Carrier Dove, ein amerikanisches 800-Tonnen schweres, viermastiges Cargo-Schiff, dass auf dem Weg von Tonga nach Kanada war. Am 4. November 1921 fuhr das Schiff mitten in der Nacht auf einen Felsen in der Nähe von Kaupoa Beach. Es zerbrach binnen weniger Stunden. Die Carrier Dove hatte eine interessante Geschichte. Vor ihrem letzten Tag hatte sie heftige Stürme, Piratenattacken und zwei frühere Festfahrungen überstanden.

Am Kaupoa Beach gab es früher 40 Tentalows (kleine Zelt-Hütten), wo man campen konnte. Das Kaupoa Beach Village (Kaupoa Stranddorf) wurde in 2008 geschlossen, als der Eigentümer, Molokai Ranch, geschlossen wurde.

Kaupoa Beach Übersicht